News

Vorsorge ab 2020

  • Der GBA hat zum 01.01.2020 die Vorgaben für die gesetzliche Krebsvorsorge geändert. Frauen ab 35 Jahren steht im ersten Jahr ein konventioneller Abstrich und ein HPV Abstrich zu. Sollte beides in Ordnung sein, sind diese Frauen erst nach drei Jahren wieder berechtigt einen Abstrich machen zu lassen.

  • Leider können wir aufgrund der Vielzahl von Befunden nicht alle Patienten über Ihren HPV Befund aufklären, sprich, auch telefonisch nicht zurück rufen. Bei auffälligen PAP-Abstrichen werden Sie wie gewohnt schriftlich informiert.
    Die HPV Befunde können sie natürlich schriftlich in der Praxis abholen.

Ferien Februar 2020

  • Im Februar ist vom 20.-26.2.20 geschlossen.

  • Weitere Ferien folgen

Email Kontakt

  • Aufgrund der neuen DSVGO ist es uns leider nicht mehr möglich Befunde per email zu verschicken.

    Leider kann ich aufgrund des sehr hohen Email Aufkommens keinerlei Beratungen oder Empfehlungen mehr per email durchführen. Das gleiche gilt für Anforderungen von Unterlagen.

  • Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Die aktuelle Emailadresse wird bald nicht mehr gültig sein.
    In begründeten Ausnahmefällen werden Patienten weiterhin mit mir per email in Kontakt treten können.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

News

Vorsorge ab 2020

  • Der GBA hat zum 01.01.2020 die Vorgaben für die gesetzliche Krebsvorsorge geändert. Frauen ab 35 Jahren steht im ersten Jahr ein konventioneller Abstrich und ein HPV Abstrich zu. Sollte beides in Ordnung sein, sind diese Frauen erst nach drei Jahren wieder berechtigt einen Abstrich machen zu lassen.

  • Leider können wir aufgrund der Vielzahl von Befunden nicht alle Patienten über Ihren HPV Befund aufklären, sprich, auch telefonisch nicht zurück rufen. Bei auffälligen PAP-Abstrichen werden Sie wie gewohnt schriftlich informiert.
    Die HPV Befunde können sie natürlich schriftlich in der Praxis abholen.

Ferien Februar 2020

  • Im Februar ist vom 20.-26.2.20 geschlossen.

  • Weitere Ferien folgen

Email Kontakt

  • Aufgrund der neuen DSVGO ist es uns leider nicht mehr möglich Befunde per email zu verschicken.

    Leider kann ich aufgrund des sehr hohen Email Aufkommens keinerlei Beratungen oder Empfehlungen mehr per email durchführen. Das gleiche gilt für Anforderungen von Unterlagen.

  • Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Die aktuelle Emailadresse wird bald nicht mehr gültig sein.
    In begründeten Ausnahmefällen werden Patienten weiterhin mit mir per email in Kontakt treten können.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis.